Warum sollte ich regelmäßig Terrassenpflege verwenden?

Die Holz- oder WPC-Dielen auf Ihrer Terrasse sehen wunderschön und sehr wohnlich aus. Damit das auch so bleibt, müssen Sie sie regelmäßig mit der richtigen Terrassenpflege behandeln. Damit sorgen Sie dafür, dass die Dielen trotz starker Beanspruchung dauerhaft benutzbar sind und immer gepflegt aussehen. Unsere hochwertigen Holzpflegemittel für den Außenbereich bilden eine glatte, ebenmäßige und durable Oberfläche. Sie vermindern das natürliche Quell- und Schwindverhalten und ihre Offenporigkeit lässt das Holz atmen. Die Anstriche sind unbedenklich für Menschen, Tiere und Pflanzen.

Die wechselnde Witterung ist einer der größten Faktoren für Verschleiß, Austrocknen, Aufquellen und Vergrauen von Terrassendielen. Damit Ihr Außenbereich auch dauerhaft eine Oase der Erholung bleibt, sollten Sie Ihren Holzboden vor wetterbedingten Schäden wie Aufquellen oder unschöne Risse schützen.  

Selbstverständlich können Sie Terrassenpflegeprodukte für alle Holzelemente im Außenbereich verwenden, also auch für Gartenmöbel, Sichtblenden, Balkongeländer, Terrassenüberdachungen oder Carport-Streben.

Was sind Terrassenpflegemittel und wofür brauche ich sie?

Terrassenpflegemittel regelmäßig anzuwenden, ist die Basis für eine dauerhaft schöne Terrasse. Die Produkte sind ideal auf das jeweilige Holz abgestimmt. Resysta- oder WPC-Dielen brauchen andere Pflegestoffe als ein Holz Deck.

Ihr Boden im Außenbereich sollte zu jeder Zeit wasserabweisend, schmutzresistent und beständig gegen UV-Strahlung sein. Mit speziellen Reinigern und Pflegeölen säubern Sie das Holz, pflegen es und halten es geschmeidig. Die Farbe glänzt nach der Behandlung wieder.

Essenziell ist immer, ein passendes Öl zu wählen. Bei Parkett Hinterseer haben Sie die Auswahl aus verschiedenen hochwertigen Pflegeprodukten für alle gängigen Terrassenholzarten, darunter Douglasie, Lärche, Teak, Bangkirai, Merbau. Stirnkantenwachse versiegeln die besonders anfälligen Außenecken sowie schnell fasernde Querschnitte. Auch für Thermoholz mit seinen speziellen Eigenschaften finden Sie in unserem Onlineshop das passende Terrassenpflegemittel.

Wie pflege ich meine Terrasse richtig?

Vor allem nach dem Winter zeigt sich an der angegrauten Oberfläche, dass es höchste Zeit ist, das Holz mit Terrassenpflege zu behandeln.

1. Reinigung

Damit die Pflege wirken kann, müssen Sie die Terrasse zunächst reinigen. Dafür befreien Sie sie von grobem Schmutz und wenden das Mittel laut Gebrauchsanweisung an. Jetzt kommt eine grobe Bürste zum Einsatz – ganz ohne Schrubben geht es nicht. Nach der Reinigung sollte das Holz ordentlich ab- und durchtrocknen. Das dauert je nach Witterung und Temperatur bis zu 48 Stunden.

2. Pflege

Vor Umwelteinflüssen schützen Sie Ihren Terrassenboden aber erst mit dem richtigen Öl. Wählen Sie es entsprechend der Holzart. Auf dem sauberen und trockenen Holz verteilen Sie das Terrassenpflegemittel dünn und gleichmäßig. Lassen Sie es anschließend gut trocknen – das kann etwa zwölf Stunden in Anspruch nehmen. Bei einem besonders empfindlichen oder pflegebedürftigen Boden empfiehlt es sich, die Anwendung zu wiederholen.

3. Wohlfühlen

Dank unserer hochwertigen Terrassenpflegeprodukte sieht Ihr Holzboden im Außenbereich wieder wie neu aus. Sie werden für lange Zeit Freude daran haben.  

100 Jahre Erfahrung und Leidenschaft für Holzböden

Sie haben Fragen zu einem unserer Produkte, benötigen Beratung oder wollen das nächste Projekt angehen? Parkett Hinterseer steht Ihnen mit Expertise, Rat und Tat zur Seite. Wir helfen Ihnen gern bei allen Anliegen rund um Holzböden und Holzimitatböden im Innen- und Außenbereich.

Terrace Care